Lagoon Bel Ombre

Bel Ombre – der ultimative Kite Spot

Bel Ombre liegt im Süd Westen der Insel und ist ein noch sehr ursprüngliches, kleines, typisch mauritianisches Fischerörtchen.
Der Kitespot sowie die Kiteglobing Station liegen am Ende des Ortes im Lee des 5* Telfair Hotels sowie dem 4,5* Awali Hotel bzw. direkt im C Beach Club.

Warum ist dieser Spot der beste unter vielen guten Gebieten?

Bel Ombre ist als Kite-Spot bestens für Anfänger aber auch fortgeschrittene Kitesurfer geeignet. Aber auch Freestyler und Wellenliebhaber kommen in der Lagune auf ihre Kosten.

Unser Kite-Center ist dem C Beach Club unweit der Hotels angeschlossen. Das heisst, es ist alles an Komfort geboten was du dir wünschen kannst: moderne Umkleideräume mit warmen Wasser, Strandliegen, Pool, Restaurant mit Bar, Beachvolleyball-Platz, Billardtisch, Tischtennis, Spielplatz und vieles mehr. Dieser Spot ist also auch für Familien perfekt geeignet.

Wir bieten das neueste Duotone-Material an, das du dir entweder ausleihen oder im Rahmen deines Kitesurf-Unterrichts nutzen kannst. Unterrichtet wird bei uns immer in kleinen Gruppen mit maximal 2 Personen. Weiter Informationen findest du auf unserer Kitesurf-Verleih oder Kitesurf-Unterricht.

Für erfahrene Kitesurfer bieten wir auch regelmäßig tolle Downwinder von Bel Ombre nach Le Morne an.

Lagerungsmöglichkeiten für dein selbst mitgebrachtes Equipment sowie ein Rescue-Service stehen ebenfalls zur Verfügung.

Auch weitere Wassersportaktivitäten, wie Windsurfen, Stand Up Paddeling, Wakeboarden oder Bootsausflüge bieten wir an.

Das Revier

Der Wind bläst meist Sideshore von links, schräg auflandig. Je östlicher der Wind bläst desto böiger die Bedingungen beim Launchen, dann wird der Kite am besten auf die 10 Uhr Position genommen und ca 10-20 in die Lagune reingelaufen bevor man startet. Das gesamte Revier ist, typisch für ganz Mauritius, von einem Riffgürtel umgeben.

In Bel Ombre teilt sich das Revier in wieder in einen Wellenspot und einen riesengroßen Stehbereich auf. Der für Anfänger sehr gut geeignete Stehbereich umfasst ungefähr 700m x 300m. Auch hier gibt es leider ein paar Korallen, also am besten Schuhe tragen. Vom Strand aus sieht man einen etwas dunkleren langgezogenen Grass Streifen (ca. 20×60), auf dem meist die Schulungen abgehalten werden. Daran anschliessend kommt ein türkisfarbener Abschnitt mit etwas tieferem Wasser. Dies ist ideal zum fahren bei Niedrigwasserstand oder für die Schulung vom Boot. In diesem Bereich (im Luv) ist ein ca. 80m langer und 8m breiter Streifen mit Korallen, der mit einer roten Boje gekennzeichnet ist. Dort kann man drüber gleiten, sollte aber nicht springen und bei Niedrigwasser nicht unbedingt passieren. Nachdem die ca. 300m breite Lagune überquert ist, folgt das Riff wo im Falle von Ebbe beim Überqueren etwas aufgepasst werden muss. Dahinter befindet sich dann das offene Meer mit Wellenbedingungen für Anfänger und etwas weiter Richtung Lee auch Bedingungen für Fortgeschrittene (Welle vergleichsweise mit One Eye). Hier können Wellen zwischen 1 und 4 Meter abgeritten werden. Es ist ein optimales Revier für gute Kiter und Brandungswelleneinsteiger mit Wellen zwischen 1 und 4 Metern hoch. Es sollte beachtet werden, dass es bei sehr hohem Wellengang zu einer starken Strömung kommen kann und das man bei niedrigem Wasserstand erst etwas weiter raus laufen muss (ca. 30m). Da Kiteglobing das exklusive Recht für diesen Spot hat, ist dieser nicht überlaufen und es ist immer unheimlich viel Platz auf dem Wasser.

Bel Ombre Bel Ombre Bel Ombre Bel Ombre Bel Ombre Bel Ombre